Neues Diskussionspapier zur Umsetzbarkeit von Postwachstum

Stefanie Märkle, Michael Rumberg und Gabriele Hägele von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg bereichern unsere Reihe von Diskussionspapieren mit dem Artikel

»Die Umsetzbarkeit des Postwachstumsgedankens: Ergebnisse einer 30-Tage-Challenge«

Zusammenfassung: in einem experimentellen Projekt wird die Frage untersucht, in wie weit Konsument*innen bereit sind, ihre Lebensstile den Erfordernissen einer Wirtschaft ohne Wachstum anzupassen. Die Untersuchung erfolgt im Rahmen einer 30-Tage-Challenge an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg. Das Ergebnis zeigt, dass die freiwillige Umsetzung von zentralen Prinzipien der Postwachstumsökonomie durch den Einzelnen im Alltag unter den gegebenen Rahmenbedingungen und „Normalitäten“ nur teilweise machbar ist.… Read the rest

Absage und Verschiebung von VÖÖ Mitgliederversammlung und Palaver am 27./28.03.2020

Bedingt durch die sich zuspitzende Lage rund um die Ausbreitung des Coronavirus möchten wir das VÖÖ Palaver am 27.03. im Münchener Zukunftssalon sowie die Mitgliederversammlung am Folgetag (28.03.) absagen, bzw. bis auf Weiteres verschieben. Angesichts der Unklarheiten der Entwicklung können wir derzeit keinen Alternativtermin festlegen. Wir werden die Situation gegen Ende April erneut beurteilen und uns dann (ggf. auch schon mit neuem Termin) wieder melden.
Read the rest

Einladung zum VÖÖ-Palaver „Wirtschaften im Anthropozän – Grenzen und Möglichkeiten nachhaltigen Handelns“ am 27.03.2020

Die Vereinigung für Ökologische Ökonomie und der Zukunftssalon des oekom-Vereins laden ein zum ersten VÖÖ-Palaver zum Thema „Wirtschaften im Anthropozän – Grenzen und Möglichkeiten nachhaltigen Handelns“. Das Palaver bietet allen Teilnehmer*innen die Möglichkeit, auf Grundlage exzellenter fachlicher Impulse in offenen Runden miteinander zu diskutieren, Fragen und Anregungen auszutauschen oder auch einfach spannenden Diskussionen zu lauschen und dabei Neues zu entdecken.

Wann?         27.03.2020 | 18:00-20:00 Uhr mit anschließender Geselligkeit

Wo?            Münchner Zukunftssalon, Waltherstr. 29 Rgb.,… Read the rest

Ausschreibung des Kapp-Forschungspreises 2020

Der Kapp-Forschungspreis für Ökologische Ökonomie richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum und soll Studien zur Ökologischen Ökonomie fördern. Für die Ausschreibung 2020 lautet die übergeordnete Themenstellung:

„Ökologische und soziale Kosten des Wirtschaftens – und ihre Vermeidung“

Die Ausschreibung bezieht sich damit auf zentrale Forschungsfragen von K. William Kapp (1901-1976), einer der Gründerfiguren einer sozialökologisch ausgerichteten Ökonomie. Im Zuge der wirtschaftlichen Globalisierung und der zunehmenden Auslagerung von Kosten und Folgewirkungen des Wirtschaftens auf Natur, Gesellschaft und zukünftige Generationen hat die obige Problemstellung an Bedeutung gewonnen.… Read the rest