Programm der Vortragsreihe in Oldenburg

Bereits seit 2014 ist die VÖÖ Mitveranstalter der Ringvorlesung zur Postwachstumsökonomie in Oldenburg. Nun steht das Programm für das nächste Semester fest. Die Veranstaltungen finden immer Mittwochs um 18:15 Uhr im Festsaal der Waldorfschule Osternburg statt.

25. April 2018: „Obst-Allmenden – Mundraub als Element einer Postwachstumsökonomie“, Kai Gildhorn, mundraub.org, Berlin

9. Mai 2018: „Machtwirtschaft – nein danke! Chancen für eine Wirtschaft ohne Wachstum?“, Dr. Gerhard Schick, MdB Bündnis 90/Die Grünen, Berlin

23. Mai 2018: „Regionalökonomie und Resilienz“, Prof. Dr. Ulf Hahne, Universität Kassel

6. Juni 2018: „Kapitalistische Wachstumszwänge mit Marktwirtschaft überwinden – Zu den Möglichkeiten und Grenzen einer sozialen Utopie“, Andreas Siemoneit, Förderverein Wachstumswende und Institut für Zukunftsfähige Ökonomien (ZOE)

20. Juni 2018: „Der neue Bericht an den Club of Rome: Die volle Welt braucht eine neue Aufklärung“, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Ko-Präsident des Club of Rome

4. Juli 2018: 10 Jahre Postwachstumsökonomie-Debatten in Oldenburg.

Weitere Informationen auf www.postwachstumsoekonomie.de