Jubiläumstagung 2011 gewidmet Christiane Busch-Lüty

Perspektiven auf eine Wirtschaft ohne Wachstum: Suffizienz – Verzicht oder Glück?
15 Jahre Vereinigung für ökologische Ökonomie (VÖÖ) e.V. – Eine lange Zeit für eine wissenschaftliches Netzwerk im Nachhaltigkeitsbereich. Das Konzept der Nachhaltigkeit bzw. der nachhaltigen Entwicklung hat in dieser Zeit einen glanzvollen Aufstieg hingelegt – und ist zu einer bloßen Worthülse degradiert worden. Selbstwidersprüchliche Begriffe wie „nachhaltiges Wachstum“, die den Mainstream der Diskussion dominieren, markieren diese Sinnentleerung.

Die mangelhafte Auflösung des Widerspruchs zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum hat der Diskussion insgesamt geschadet. Auf der Jahrestagung 2010 hat die VÖÖ die Konsequenz gezogen und eine übergreifende wachstumskritische Positionierung beschlossen. Damit unterscheidet sie sich von nicht wenigen anderen Organisationen auf in diesem Themenfeld. Die Tagungsreihe „Perspektiven einer Wirtschaft ohne Wachstum“, wird ab 2011 einem Baustein der Postwachstumsökonomie und -gesellschaft gewidmet. Wegen seiner zentralen Bedeutung steht 2011 die Suffizienz im Vordergrund. Das Programm umfasst u.a eine Podiumsdiskussion, Impulsvorträge, mehrere partizipative Formate sowie Ausflüge und eine Filmvorführung .

Dieser Neubeginn der VÖÖ wird von der  Trauer um Christiane Busch-Lüty überschattet, die im Winter 2010 verstorben ist. Auf unserer Sonderseite für Christiane Busch-Lüty haben Freundinnen und Freunde Erinnerungen an sie zusammengestellt. Wir möchten Sie gern einladen, auf diesem Wege noch weitere Beiträge einzureichen. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Triesch vom Institut für Forstökonomie wenden (Telefon: 0761/203-3689 oder E-Mail: marion.triesch@ife.uni-freiburg.de).

Weitere Informationen finden Sie auf der Sonderseite zur Tagung unter voeoe.de/jubilaumstagung-2011/

Schreibe einen Kommentar