Vorstand der VÖÖ

Die Mitglieder des Vorstands stehen Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Für einen kurzen Lebenslauf und die Adresse bitte auf den Namen klicken:


Adressen und Lebensläufe

 

Prof. Dr. em. Eva Lang

Eva Lang
Vorsitzende des Vorstands
Osteranger 22
82549 Königsdorf
Tel. +49(0)8179-1313
eva.lang (bei) unibw.de

Eva Lang, geb. 1947, Dr. rer. pol. habil., Professorin em. für Wirtschaftspolitik an der Universität der Bundeswehr München, Forschungsschwerpunkte: Sozialökologische Ökonomie, Postwachstumsökonomie, sozialökonomische Herausforderungen des demografischen Wandels sowie die staatliche Wirtschafts- und Finanzpolitik. Engagement in wissenschaftlichen und gemeinnützigen Vereinigungen: Gründungsmitglied, Schatzmeisterin, Vorsitzende des Vorstands und langjährig Beisitzerin im Vorstand der VÖÖ; Vorsitzende des Netzwerkes „Vorsorgendes Wirtschaften“ e.V. ; Vorsitzende des Kuratoriums der Bürgerstiftung zukunftsfähiges München; Mitgliedschaften in zahlreichen Vereinen u.a. auch im „Regio Oberland e.V.“.

Oliver Richters

Oliver Richters
Vorsitzender des Vorstands
Universität Oldenburg, A5 Pf. 124
Postfach 2503
26111 Oldenburg
oliver.richters (bei) uni-oldenburg.de

BSc Physik, Jahrgang 1986, studiert nach Darmstadt und Lausanne jetzt an der Universität Oldenburg Physik. Seine Interessenschwerpunkte sind physikalische Grenzen des Wirtschaftens, Modellierung sowie der Zusammenhang von Geld und Nachhaltigkeit. Er ist Mitglied der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe nachhaltiges Geld.

Schwerpunkte: Naturwissenschaftliche Rahmenbedingungen der Ökonomie, Modellierung, Geld und Wachstum

Anna Szumelda

Anna Szumelda
Schatzmeisterin
Scharnhorststr. 8
21335 Lüneburg
anna.szumelda (bei) uni.leuphana.de

Dipl.-Landschaftsökologin, geb. 1979 in Opole/Polen, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana Universität Lüneburg im Projekt PoNa – Politiken der Naturgestaltung. Sie promoviert zum Thema bäuerliche Landwirtschaft und nachhaltige ländliche Entwicklung in Polen auf der theoretischen Grundlage der Sozialen Ökologie und der Gesellschaftlichen Naturverhältnisse. Ihre Verbindung zur Ökonomie stellt die Kritik an der ausschließlichen Ausrichtung an Effizienz sowie Zeitaspekte von Mensch und Natur dar.

Dr. Corinna Vosse

Corinna Vosse
Schriftführerin
Kaskelstr. 17
10317 Berlin
Tel: +49 (0)176 – 2036 2434
corinna.vosse (bei) voeoe.de

Wissenschaftlerin, Dozentin und Projektentwicklerin. Promovierte am Lehrstuhl für Stadt- und Regionalsoziologie der Humboldt Universität zu Berlin. Derzeit Leitung der KlimaWerkstatt Spandau, einer Koordinationsstelle für lokalen Klimaschutz. Mitgründerin der im Aufbau befindlichen Akademie für Suffizienz und des vielfach ausgezeichneten Kultur- und Bildungszentrums Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien. Forschung zur Bedeutung von DIY für nachhaltigen Konsum im Rahmen eines Stipendiums 2011 am IAS-STS in Graz. Lehrt an Universitäten und Bildungseinrichtungen im In- und Ausland.

Birte Ewers

Birte Ewers
Beisitzerin
Christian-Albrechts-Universität Kiel
birte.ewers (bei) posteo.de

B.Sc. Internationale Beziehungen, Jahrgang 1988, studiert zur Zeit Economics (M.Sc.) an der Universität Kiel und ist Teil des Organisationskreises der Degrowth-Konferenz 2014. Ihre Interessenschwerpunkte sind neben ökologischer Ökonomik und Postwachstumsökonomie, ökonomische Modellierung mit agentenbasierten Modellen und die Dynamik komplexer Systeme.

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Finke

Peter Finke
Beisitzer
Universität Bielefeld,
Theory of Science and Cultural Ecology
Telgenbrink 79
33739 Bielefeld
Tel: +49 (0)5206 1466
Fax: +49 (0)5206 2838
Peter.Finke (bei) t-online.de

Jahrgang 1942, studierte in Göttingen, Heidelberg und Oxford (St. Catherine’s). Promotion 1977 Göttingen, Habilitation 1979 Bielefeld. Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Kulturökologie dort ab 1982. 1995-1997 Gregory-Bateson-Professor für Evolutionäre Kulturökologie an der Privatuniversität Witten-Herdecke. Entwicklung einer vielbeachteten neuen Theorie der Kultur. Gastdozenturen im In- und Ausland. 2004 Dr. h.c. Universität Debrecen (Ungarn). 2006 aus Protest gegen die politisch verordneten Strukturreformen freiwillig vorzeitig emeritiert. Sonstige Aktivitäten u.a. leitende Funktionen in Naturschutzverbänden, Gründer des Netzwerks der Naturwissenschaftlichen Vereinigungen in Mitteleuropa, Mitgründer der VÖÖ, Konzept und seitherige wissenschaftliche Leitung des internationalen Parosphromenus-Projects.

Schwerpunkte: Wissenschaftsverständnis, Citizen Science, Kulturtheorie.
>> Peter Finke bei Wikipedia

Gerolf Hanke

Gerolf Hanke
Beisitzer
Norbert Elias Center for Transformation Design & Research
Europa-Universität Flensburg
gerolf.hanke (bei) wachstumswende.de

M.A., Jahrgang 1984, hat bis 2012 in Freiburg im Breisgau Soziologie, Biologische Anthropologie und Europäische Ethnologie studiert. Sein Interessenschwerpunkt ist die transdisziplinäre Erforschung der Bedingungen gesellschaftlicher Transformation zu nachhaltigen Lebensformen. Er ist Träger des Kapp-Forschungspreises für Ökologische Ökonomie 2012.

apl. Prof. Dr. Niko Paech

Niko Paech
Beisitzer
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät II
Lehrstuhl für Produktion und Umwelt (PUM)
26111 Oldenburg
Tel: +49 (0)441-798-4264
Fax: +49 (0)441-798-4193
niko.paech (bei) uni-oldenburg.de

Jahrgang 1960, einer der profiliertesten Wachstumskritiker Deutschlands. Sein Modell beruht auf einer Reduktion des auf Wachstum und Arbeitsteilung basierenden Wirtschaftssystems. Er vertritt seit 2008 den Lehrstuhl für Produktion und Umwelt an der Universität Oldenburg. Paech lehrt u.a. Innovationsmanagement, Postwachstumsökonomik und Produktion und Supply Chain Management. Für seine Habilitation „Nachhaltiges Wirtschaften jenseits von Innovationsorientierung und Wachstum. Eine unternehmensbezogene Transformationstheorie“ bekam er im Jahr 2006 den Kapp-Forschungspreises für Ökologische Ökonomie verliehen. Niko Paech ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von attac Deutschland und Aufsichtsratsmitglied der Oldenburger Energie-Genossenschaft eG.
>> Niko Paech bei Wikipedia

Prof. em. Dr. Gerhard Scherhorn

Gerhard Scherhorn
Beisitzer
Otto-Beck-Str. 50
68165 Mannheim
Tel: +49 (0)621/4185208
g.scherhorn (bei) vype.de

Jahrgang 1930, Dr. rer. pol. (Univ.Köln 1959), Professor für VWL (HWP Hamburg 1966-75), Professor für Konsumökonomik (Univ. Hohenheim, Stuttgart, 1975-98), Direktor der AG Neue Wohlstandsmodelle (Wuppertal Institut, 1996-2003), Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (1974-79), Mitherausgeber des „Journal of Consumer Policy“ (1977-95), heute mit Prof. Dr. J. Hoffmann Leiter der Projektgruppe Ethisch-Ökologisches Rating, Univ. Frankfurt.

Andreas Siemoneit

Andreas Siemoneit
Beisitzer
Schlesische Str. 32
10997 Berlin
Tel: +49 (0)30 / 69 56 68 11
post (bei) effizienzkritik.de

Jahrgang 1967. Diplome in Physik und Wirtschaftsingenieurwesen, seitdem tätig als Software-Architekt und -Berater für betriebswirtschaftliche Software. Seit 2011 befasst er sich intensiv mit Wachstumskritik und der Entwicklung einer grundsätzlichen Kritik an der ständigen Effizienzsteigerung der Industriellen Moderne. Als Geschäftsführer des Fördervereins Wachstumswende e. V. engagiert er sich für Projekte jenseits grenzenloser Wachstumsorientierung.
>> www.effizienzkritik.de