Buchtipp: Citizen Science

Mit „Citizen Science – das unterschätze Wissen der Laien” belebt unser Vorstandsmitglied Peter Finke die Diskussion um das Verhältnis von Gesellschaft und Wissenschaft: Der pensionierte Professor für Wissenschaftstheorie weist „darauf hin, dass nicht alle Wissenschaft so aussehen und agieren muss wie die professionelle in ihren Institutionen” (S. 8). Er zeigt auf, wie die Bürgerwissenschaft die etablierte Wissenschaft herausfordern kann und den Weg zu einer echten Wissensgesellschaft ermöglicht.

Finke nennt als Beispiele für Citizen Science auch das Netzwerk Wachstumswende, dessen Mitglieder gemeinsam daran arbeiten, „wie man jenseits des Wachstums leben und arbeiten kann, sie glauben nicht an die Wirtschaftswissenschaftler, die immer nur vom Wachstum reden.… Read the rest

Tipps zum Weiterklicken

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie, das umfangreiche Bildungsarbeit zu nachhaltiger Entwicklung macht und den Blog Enquetewatch betreute, hat nun einen neuen Blog begonnen, in dem bereits über „Welche Unternehmen gibt es in der Postwachstumsökonomie?“ und „Warum soll irgendetwas eine Ware sein?“ diskutiert wird.

>> Zum Blog des Konzeptwerks

Ergänzend zu seinem Buch Prinzip Rentenökonomie – Wenn Eigentum zu Diebstahl wird hat Dirk Löhr den Blog „Rent Grabbing“ eingerichtet, um über „Erträge, denen keine Kosten gegenüberstehen“ zu berichten.… Read the rest

Neu: Liberation from Excess: The road to a post-growth economy

Die Streitschrift „Befreiung vom Überfluss: Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie“ von Niko Paech ist nun auch in englischer Sprache bei oekom erschienen.
Darin zeigt Niko Paech Gründe auf, aus denen Wachstum keine durchhaltbare Entwicklungsoption für das 21. Jahrhundert ist und entwirft theoretische und praktische Grundlagen einer Postwachstumsökonomie.
Finanziert wurde die Übersetzung von der Vereinigung der Freunde des Wuppertal Instituts e.V.… Read the rest