Posts by: Gerolf Hanke

Über Wirtschaft schreiben kann man auch in der Uni oder im Büro – aber ein kritischer Blick fällt oft leichter aus der Entfernung. Um kritisches Denken und Schreiben über ökonomische Fragen zu fördern, organisieren wir in der Akademie für Suffizienz thematische Schreibklausuren. Wir laden an einen Ort, wo herrschende Wirtschaftsorganisation hinterfragt wird und alltagstaugliche Antworten […]

Mehr lesen

Wir trauern um Gerhard Scherhorn.
Er hat die VÖÖ von der Gründungsversammlung in Heidelberg 1996 bis zum Ende seiner Kräfte mit wegweisenden thematischen Impulsen, mit Um- und Einsicht und seinem Weitblick maßgeblich geprägt. Mit Gerhard Scherhorn ist ein von Anbeginn engagiertes Gründungsmitglied und ein Vordenker in zentralen Fragen der Ökologischen Ökonomik von uns gegangen.
Mehr lesen

Der vom Karl-Renner-Institut und der SPÖ-Parlamentsklub vergebene Preis prämiert Beiträge von Wirtschafts- und Sozialwissenschafter_innen, die in exemplarischer Weise versuchen, neue Antworten auf die großen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit im Geiste Kurt Rothschilds – jenseits der volkswirtschaftlichen Standardtheorie oder des ökonomischen Mainstreams – zu geben.

Eingereicht werden können Beiträge der Wirtschaftspublizistik oder publizistische Arbeiten […]

Mehr lesen

Faust erkläre, so der Volkswirt Hans Christoph Binswanger in seinem 2005 erschienenen Buch über Geld und Magie, „die Wirtschaft als einen alchemistischen Prozess: als die Suche nach dem künstlichen Gold, eine Suche, die sich für denjenigen, der sich ihr einmal verschrieben hat, schnell in eine Sucht verwandelt. Wer die Alchemie der Wirtschaft nicht versteht, so […]

Mehr lesen

Der Kapp-Forschungspreis für Ökologische Ökonomie richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum und soll Studien zur Ökologischen Ökonomie fördern. Für die Ausschreibung 2018 lautet die übergeordnete Themenstellung erneut:

„Wirtschaft ohne Wachstum“

Von Interesse sind wissenschaftliche Beiträge, die sich den Wachstumsursachen und -zwängen moderner Ökonomien, der (Un-) Vereinbarkeit wirtschaftlichen Wachstums mit […]

Mehr lesen

Vor wenigen Monaten hat der oekom-Verlag seine Crowdpublishing-Plattform oekom crowd (https://www.oekom-crowd.de) ins Leben gerufen. Mit Unterstützung der LeserInnen sollen so Publikationen zu Themen der Nachhaltigkeit ermöglicht werden, die sonst nicht umgesetzt werden könnten.
Auf zwei Bücher, die im engeren Themenspektrum der VÖÖ zu verorten sind, wollen wir hier hinweisen: Unser letzjähriger CBL-Preisträger Tilman Santarius […]

Mehr lesen

Unter dem Motto „Oktober ist doch Wiesn-Zeit – Fairness als Modetrend“ war am Umwelt-Campus Birkenfeld am Donnerstag, den 19.10.2017 Staatsministerin a.D. Eveline Lemke bei den Vorsitzenden der VÖÖ e.V. zu Gast. Der Gastvortrag fand im Rahmen des diesjährigen Schwerpunktthemas „ Transformative Textilketten aus ökonomischer, ökologischer und sozialen Perspektive“ statt. Die Studierenden der Hochschule Trier ebenso […]

Mehr lesen

Wie kaum eine Disziplin stehen die Wirtschaftswissenschaften in der Kritik. Lösungen für Klimawandel, Finanzkrisen und Strukturwandel, die in der realen Welt wirksam sind? Eine neue universitäre Lehre nach der Finanzkrise? Bislang weitgehend Fehlanzeige. Um dies zu ändern, trafen sich Ökonomen verschiedener Strömungen, Sozial- und Nachhaltigkeitswissenschaftler sowie Experten aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik am 6. November […]

Mehr lesen

6. November 2017, 9:30-17:30 Uhr, Berlin

Welchen Beitrag können die Wirtschaftswissenschaften zu einer nachhaltigen Transformation der Gesellschaft leisten? Wo liegen die Grenzen? Die Veranstalter und Partner laden ein die vielfältigen theoretischen, methodischen und inhaltlichen Ansätze der Wirtschaftswissenschaften und ihre Wirkungen auf die gesellschaftliche Praxis zu diskutieren. Dafür kommen Ökonom/innen verschiedener Strömungen, Sozial- und Nachhaltigkeitswissenschaftler/innen sowie […]

Mehr lesen

Über Wachstumszwänge, die einer resourcenschonende Postwachstumsökonomie im Wege stehen, wurde bereits viel geschrieben und nachgedacht. In diesem Forschungs- und Projektentwicklungsworkshop wollen wir mit explizitem Blick auf Unternehmen konkrete Optionen wachstumsunabhängigen Wirtschaftens eruieren. Der Workshop findet vom 18. bis 19. November 2017 in Hannover statt, die Teilnahme erfordert die Einreichung eines themenbezogenen eigenen Textes bis […]

Mehr lesen