Unsere zweite Sommerakademie findet vom 22. bis 26. August 2016 erneut in Kooperation mit der Akademie für Suffizienz statt. Das Format bietet Arbeitsraum für Forschende und PraktikerInnen, die sich mit den Herausforderungen einer Ökonomie und Lebenswelt jenseits des Wachstums beschäftigen. Der Themenschwerpunkt in diesem Jahr lautet: „Postwachstum – viel Wind und wenig Bewegung?“ Angeboten wird ein Rahmen für konzentrierten fachlichen Austausch. Gleichzeitig bietet die Akademie für Suffizienz als Veranstaltungsort Raum, um Postwachstum zu erproben.

Interessierte können sich bis zum 22. Mai 2016 bewerben. Spätestens Ende Mai wird die Jury das Ergebnis des Auswahlverfahrens mitteilen.

Weitere Informationen im Call.

 

Kommentare sind geschlossen