Die vierte internationale Degrowth-Konferenz wird Anfang September 2014 in Leipzig veranstaltet. Zur Konferenz, welche zuvor in Paris, Barcelona und Venedig stattfand, werden zwischen 500 und 1000 Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis erwartet.

Prof. Dr. Sylke Nissen von der Universität Leipzig betont die internationale Bedeutung der Veranstaltung: „Die Konferenz wird den Debatten über Wirtschaftsmodelle ohne Wachstum ein Forum mit internationaler Aufmerksamkeit bieten. Ein zentrales Thema wird dabei sein, wie ökologische Nachhaltigkeit mit sozialer Gerechtigkeit verbunden werden kann.” Jana Goldberg von Transition Town Leipzig freut sich auf den positiven Effekt für die Stadt: „Durch die ‚Degrowth’ werden sich nicht nur viele lokale Projekte vernetzen, sondern sicher auch viele neue Ideen entstehen und dann in Leipzig und Umgebung umgesetzt.”

Die erfolgreiche Bewerbung mit dem Untertitel „Degrowth for Ecological Sustainability and Social Equity” wurde vom deutschsprachigen Netzwerk Wachstumswende eingereicht, die VÖÖ war einer der Partner und Mitglieder unseres Vorstands beteiligen sich an der Durchführung.

Weitere Informationen unter www.degrowth.de.

 

Kommentare sind geschlossen