Die Heinrich Böll Stiftung hat eine Videodokumentation über die Bewegung rund um Degrowth, Décroissance und Decrecimiento veröffentlicht. Die Filme, die unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht sind, zeigen beispielsweise städtische Gärten und Tauschmärkte in Barcelona und Forscher von Research & Degrowth, die zweijährlich die International Conferences on degrowth for ecological sustainability and social equity organisieren und in Can Decreix nahe der französisch-spanischen Grenze ihr „Degrowth-Zuhause“ gefunden hat.

CC-BY-NC-ND 2.0, Thurnfilm/Heinrich-Böll-Stiftung

Eine sehenswerte Reise, die zeigt, wie praktische Umsetzungen einer Wirtschaft ohne Wachstum aussehen können. Schade, dass die Böll-Stiftung Entwicklungen in Deutschland nicht in die Dokumentation aufgenommen hat.

>> Zur Webseite des Videoprojekts

 

Kommentare sind geschlossen